Gepflegt auf Schritt und Tritt

margaret_dabbs_2Ups, ist der Winter echt schon wieder vorbei? Während wir vor anderthalb Wochen bei ausgefallener Heizung die Füße abgefroren in unserer Wohnung und mit doppelten Decken immer noch nicht wohlig warm schlafen konnten, ist es plötzlich so warm draußen, dass sich unsere Wohnung bereits wieder schön aufgeheizt hat.

Und was sehe ich seither auf Hamburgs Straßen? Nackte Füße, garniert lediglich in feine Sandalen und Flip Flops. Etwas eigenartig für meinen Geschmack so Mitte Mai. Hallo, ist doch gerade mal Frühling und noch nicht Hochsommer! Aber scheinbar nutzen Hamburger jede noch so kleine Chance, ihre Füße der großen Welt zu präsentieren. So zahlreich sind warme Tage scheinbar doch nicht – obwohl ich davon überzeugt bin, dass das Wetter in der schönsten Stadt der Welt viel besser ist als sein Ruf.

Doch was für ein Anblick bietet sich mir da? Verhornte Fersen, abgeschrabbelte Nägel, halb lackiert und halb abgefressen. Kein Highlight bei vielen Personen, finde ich! Dabei sind Füße so wahnsinnig wichtig. Schließlich tragen sie uns durchs Leben. Und wie danken wir es Ihnen? Mit zu kleinen Schuhen, alten Socken und keinerlei Aufmerksamkeit, es sei denn wir haben uns mal wieder eine Blase gelaufen. Wer mich kennt, weiß, wie sehr ich meine Füße verabscheue, da sie dank Bindegewebsschwäche und vieler Deformationen und OP-Narben alles andere als prinzessinnengleich daherkommen. Umso mehr weiß ich, wie sehr sich das Wohlgefühl steigern kann, wenn man sich anständig um seine Wegbegleiter kümmert. Und es kann so einfach sein. Es muss keine wöchentliche professionelle Pediküre sein. Ein- bis zweimal die Ferse und Hornhaut mit einer Fußfeile zu bearbeiten, legt schon einmal einen guten Grundstein für einen gepflegten Fuß. Obendrauf verwöhne ich sie mit einem Fußpeeling und täglichem Eincremen vor dem Schlafengehen. Meine aktuellen Favoriten seht Ihr hier im Foto: Die Must-Haves von Margaret Dabbs. Meine Füße haben sich selten so gut gepflegt angefühlt. Das darin enthaltene Emu-Öl versorgt die Füße wahnsinnig mit Feuchtigkeit. Die Feile feilt mühelos die gröbsten Hornhautschäden ab und das Peeling entfernt auch kleinste abgestorbene Hautzellen. Seidige Füße schließlich zaubert die supertolle Foot Lotion. Kein Witz, man spürt den Unterschied bei jedem Schritt. Wenn ich sogar bei der Pediküre gesagt bekomme, wie gepflegt meine Füße aussehen, können die Produkte nur grandios sein. Und das, obwohl ich jedes Mal wahnsinnige Angst davor habe, meine beiden Treter einer fremden Person zu zeigen. Und freue mich umso mehr, sie mir diese Woche wieder verschönern zu lassen bei der Pediküre. Dann zeige ich sie vielleicht auch der Hamburger Öffentlichkeit. Obwohl: Soll es dann nicht wieder kälter werden? Wie war das noch mal mit dem Wetter und Hamburg?

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s