Feta-Gemüse Quiche

feta_gemuese_quiche_2Mal ehrlich: Auch wenn ich es mir manchmal noch so sehr wünsche, von Kuchen, Eis und Schokolade allein werde ich nicht satt. Und mittelfristig auch nicht zufrieden.

Daher kann ich nicht den lieben langen Tag Kuchen backen und naschen, sondern benötige auch etwas Nahrhaftes im Magen. Vor allem dann, wenn ich wie gerade eben so viel Sport betreibe. Wer sich viel bewegt, benötigt gute Nahrung. Wobei das unabhängig vom Bewegungsdrang wohl für jeden von uns gilt. Aber Ihr wisst, was ich sagen möchte: Um mehr Kraft aufzubauen reicht es nicht aus, jeden Tag Gewichte zu stemmen. Und ständig nur Proteinpulver in mich reinzuschütten macht mich auch nur bedingt glücklich. Lecker, nahrhaft mit guten Zutaten – so lautet die Devise. Dabei ist mir aufgefallen, wie lang ich schon keine Quiche mehr fabriziert habe. Fast ein halbes Jahr ist es her! Wie konnte es nur so weit kommen? Treffe ich mich mit Freundinnen im Café, gehört ein leckeres Stück Quiche häufig ohne Frage auf meinen Tisch. Nur das mit dem Selbst machen hatte ich etwas verdrängt. Warum? Meine Quiche Form ist zwar wunderschön und erinnert mich jedes Mal an eine französische Landhausküche – wer möchte nicht in einem großen Haus in der Provence oder an der Côte d’Azur eine Quiche in der großen Küche zaubern. Das Problem ist jedoch das Herausheben der einzelnen Stücke. Meist landen sie als Einheitsbrei auf meinem Teller statt sich in gut geformten Stücken zu präsentieren. Falls jemand von Euch Tipps zum richtigen Servieren und Schneiden der Stücke hat, bitte an mich! 😉

Das Rezept habe ich übrigens auf Julie feels Good gefunden, ein wunderbarer Blog, der mich immer wieder dazu inspieriert, über meinen kleinen Tellerrand zu kochen und auch mal Clean Eating Rezepte auszuprobieren. Ich liebäugele schon länger damit, dieses Konzept mal in meinen Alltag für eine gewisse Zeit zu integrieren. Mal sehen, ob ich es irgendwann werde umsetzen können.

Für den Teig

150g Vollkornmehl
1/2 TL Salz
60 ml Öl
60 ml Milch

Für die Füllung

1 ELOlivenöl
2 mittelgroße Zucchinis
1 mittelgroße rote Paprika
1 mittelgroße gelbe Paprika
1 mittelgroße grüne Paprika
1/2 Paket Feta Käse
180 ml fettarme Milch
1/2 TL Salz
1/4 TL Pfeffer
3 Eiweiß
3 Eier

Zubereitung:

Teig

Zuerst fettet Ihr Eure Quiche-Form. Fügt etwas Vollkornmehl hinzu und schüttelt die Form, bis der Boden mit Mehl bedeckt ist. Überschüssiges Mehl könnt Ihr wegkippen. Stellt die Form zur Seite.

Gebt das Mehl und das Salz in eine Rührschüssel und vermixt es miteinander. Mixt die Milch und das Öl miteinander und gibt es zum Mehl.

Nun vermengt Ihr alles mit den Händen, bis der Teig zu einem Ball wird.

Gebt den Teig auf ein Backpapier und legt ein weiteres Backpapier oben drauf. Nun rollt Ihr den Teig mit einer Teigrolle aus, bis er ganz flach ist.

Legt die Quiche-Form umgedreht auf den Teig, dreht alles zusammen um und drückt den Teig in die Form. Ihr müsst nur noch die überhängenen Ecken abschneiden.

Füllung

Den Ofen auf 175 Grad C vorheizen.

Schneidet das Gemüse in mundgerechte Stücke. Erhitzt dann das Olivenöl in einer Pfanne und bratet die Zucchini, Paprika, Salz und Pfeffer ca. 8-10 Minuten lang. Danach lasst Ihr alles etwas auskühlen. Gebt das das Gemüse auf den Quiche-Teig. Streut den Fetakäse darüber.

Mixt die Eier und die Milch in einer Schüssel zusammen und gießt es über das Gemüse. Backt die Quiche bei eta 175°C für etwa bis 45 Minuten, bis sich das Ei gesetzt hat.

Bon Appétit!

feta_gemuese_quiche_3

Advertisements

2 Comments Add yours

  1. Hmmm schaut das lecker aus! Muss ich unbedingt probieren!

    1. Danke für Deinen lieben Kommentar! Ich wünsche Dir viel Spaß beim Ausprobieren und guten Appetit! 🙂

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s