Mascarpone-Oreo Dessert

oreo_mascarpone_4Nach langer Zeit gibt es hier mal wieder ein leckeres und zuckersüßes Dessert von mir. Anlass? Wir hatten Freunde zum Essen eingeladen. Bei mir gibt es ein gutes Essen natürlich nie ohne Nachtisch. Wenn ich ehrlich bin, könnte ich gut und gern auf den Hauptgang verzichten, aber nie, nie, wirklich nie auf das Dessert.

Mein Höhepunkt schlechthin. Wenn süße Aromen auf der Zunge zu einem Gesamtkunstwerk verschmelzen, gern auch mal mit Früchten, Nüssen, Schokolade oder Keksen, schwebe ich im Himmel und vergesse alles um mich herum. Dieses Rezept hier habe ich auf der Mascarponeschachtel im Supermarkt entdeckt und war gleich Feuer und Flamme. Oreo-Kekse in einem Dessert? Da gibt es kein Aber und Oder, nur ein Wann endlich! Mit Oreokeksen verbinde ich seit jeher meine Lieblingssendung in den 90ern: Full House. Die kleine Michelle lehrte mich einst, wie man einen Oreokeks richtig isst: Aufdrehen, Creme abschlecken, Kekshälften in Milch tunken und dann essen und genießen. Purer Hochgenuss! Ein Glück, dass es die leckeren Oreos seit ein paar Jahren auch im deutschen Supermarkt zu kaufen gibt. Und doppeltes Glück, wie einfach dieser Nachtisch zuzubereiten ist. Ich habe das Rezept ein wenig abgewandelt und verfeinert, wirklich kinderleicht. Aber ein wenig mächtig, sodass diejenigen unter Euch, die keinen zweiten Magen extra für Süßes haben so wie ich, beim Hauptgang etwas sparsamen zulangen sollten. 😉

oreo_mascarpone_5

Und wenn ich mir das Wahnsinns-Osterwetter hier vor meinem Fenster ansehe, ist mir auch eher nach einem leckeren Dessert als danach, nach Draußen zu gehen. Ich wünsche Euch noch ein schönes Osterfest und hoffentlich entspannte, freie Tage!

Zutaten (für 4 – 6 Portionen)

1 Packung Oreo-Kekse
250g Mascarpone
6 Eier
100g Zucker
100g weiße Kuvertüre
50g Zartbitterkuvertüre

oreo_mascarpone_2

Zubereitung:

Zuerst nehmt Ihr zwei Oreo Kekse, dreht sie auf, entfernt die Creme und hackt sie mit einem Multizerkleinerer grob.

Dann schmelzt Ihr die weiße Kuvertüre über dem Wasserbad. In der Zwischenzeit trennt Ihr die Eier. Mixt die Eigelbe mit dem Zucker solange, bis eine hellgelbe bis weißliche Eimasse entsteht. Rührt nun die Mascarpone unter. Danach rührt Ihr die geschmolzene Kuvertüre unter.

Schlagt die Eiweiße steif und hebt sie vorsichtig unter die Masse. Nun zerkleinert Ihr die restlichen Kekse im Multizerkleinerer, Mixer oder mit dem Nudelholz. Gebt die Hälfte davon unter die Mascarponemasse und rührt vorsichtig um.

Nun füllt Ihr abwechselnd Mascarponemasse und die zerkleinerten Kekse in Gläser. Ganz oben streut Ihr die restlichen Kekse darüber. Hackt die Zartbitterschokolade noch und gebt Sie auf die Mascarpone-Desserts.

Bon Appétit!

oreo_mascarpone_1

oreo_mascarpone_6

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s