Mit Couscous gefüllte Paprikaschoten

paprikaschoten_5Nach Hause kommen, Schuhe und Mantel in die Ecke schleudern, rein die Wohlfühlklamotten, Sorgen parken im Hausflur vor der Wohnungstür. Was für den Ein oder Anderen komisch und seltsam anmuten mag, bedeutet für mich nichts Anderes als ein gutes Essen.

Lecker muss es sein, mal gewöhnlich und mal extraordinär auf der Zunge zergehen, möglichst simpel in der Vorbereitung ohne tausend einzelne Komponenten. Doch aufeinander abgestimmt, mal längere und mal kürzere Zeit in Anspruch nehmend. Entspannung pur für mich, selbst wenn es nach Außen manchmal gestresst und erhitzt aussehen mag. Denn funktioniert am Herd etwas nicht exakt so, wie ich es mir vorgenommen und vorgestellt habe, kann ich schnell sauer, wütend oder sagen wir einfach, laut leidenschaftlich werden.

paprikaschoten_4

Welch Glück, dass mir die mit Couscous gefüllten Paprikaschoten nichts als ein herzliches Lächeln auf die Lippen gezaubert haben. Kein Termindruck, viele Dinge gleichzeitig auf den Teller zu bringen, die Latte des Schwierigkeitsgrads in greifbare Höhe gelegt. Eine Win-Win-Situation für Zutaten, Koch und Esser. Ein wahrer Genuss, der wieder einmal beweist: Gutes kann so einfach sein. Knackige Paprika mit einem wunderbaren Aroma, leicht knuspriger Couscous mit Cheddar und Champignons und frischer Salat. Et voilà – ich bin glücklich!

paprikaschoten_2

Zutaten:

2 Paprika
150g Couscous
150g Champignons
1 Zwiebel
15g Petersilie
100g Cheddar, gerieben
1 Salatherz
150g Naturjoghurt
Olivenöl
Salz, Pfeffer
Zucker
Gemüsebrühe
Butter
Essig

Zubereitung:

Zuerst wascht Ihr die Paprika waschen, halbieren sie und entfern das Kerngehäuse. Bepinselt sie außen und innen mit etwas Olivenöl, gebt sie mit der Öffnung nach oben in eine feuerfeste, gefettete Auflaufform, bestreut sie mit ein wenig Salz und Pfeffer. Gart sie auf der mittleren Schiene im Ofen 8–10 Minuten bei 160°C Umluft garen. Bereitet in einem großen Topf 200 ml Gemüsebrühe zu, gebt 100 ml Wasser zu. Dann rührt den Couscous, ½ EL Olivenöl, 1 TL Butter , Salz und Pfeffer ein, lasst es ca. 10 Min. zugedeckt ziehen, bis der Couscous die Flüssigkeit aufgesogen hat, rührt ihn mehrfach um.

Putzt dann die Champignons, schneidet sie klein. Zieht die Zwiebel ab und würfelt sie. Wascht die Petersilie und hackt sie klein. Erwärmt in einer beschichteten Pfanne ½ EL Öl, dünszet die Zwiebel darin 2–3 Min. glasig. Fügt die Champignons und die Petersilie zu und bratet sie 4–6 Min. mit. Schmeckt es mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker ab.

Lockert den Couscous mit einer Gabel auf. Gebt die Champignons-Petersilie-Mischung und den Großteil des Cheddar zu und vermischt es vorsichtig miteinander. Nehmt die Auflaufform aus dem Ofen und füllt die Paprika mit der Couscous-Mischung. Streut die restlichen Cheddar darüber, verteilt den restlichen Couscous drumherum. Überbackt sie auf dem höchsten Einschub im Ofen 5–10 Min. Fertig.

Löst die Blätter vom Salatherz, wascht sie und zerkleinern sie gob. Verrührt in einer Salatschüssel 2 ½ EL Olivenöl, 1 EL Essig, Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker zu einem Dressing. Vermischt die Salatblätter mit dem Dressing. Verrührt in einer Schüssel Joghurt mit etwas Salz und Pfeffer.

Verteilt die gefüllte Ofenpaprika und Salat auf Tellern. Bestreut sie mit etwas Petersilie und genießt Euer Mahl mit ein wenig Joghurtsoße!

Bon Appétit!

paprikaschoten_3

paprikaschoten_1

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s