Champignon-Porree-Flammkuchen

Champignon FlammkuchenLange schon habe ich kein Flammkuchen-Rezept mehr veröffentlicht. Lange in meiner Zeitrechnung wohlgemerkt.

Diese Schande kann und werde ich nicht so stehen lassen. Esse ich doch inzwischen nahezu jeden Freitagabend Flammkuchen! Ein solcher Favorit meiner Küche gebührt ein besonderer Platz auf meinem Blog. Schon komisch: Seitdem ich letztes Jahr bei meiner Freundin Judith das Tim Mälzer Flammkuchenrezept zum ersten Mal ausprobiert hatte, sind aus Flammkuchen und mir so etwas wie enge Verbündete und Weggefährten geworden. Ein Freund, den ich in meiner Küche nicht mehr missen möchte. Ich lechze danach, eines Tages auch seine Heimat kennenlernen zu dürfen. Bis es so weit ist, werde ich ihn jede Woche in meine Küche, meinen Gaumen und mein Herz lassen. Danke, liebste Tarte Flambée für Deine fortwährende Loyalität, Spaß, Genuss und Dein grenzenloses Vertrauen in mich!

Heute gibt es einen Mix aus Champignons, Porree und einem kleinen Rucola-Beilagensalat. Habt ein wunderschönes, sonniges Wochenende – vielleicht ja mit Flammkuchen!

Zutaten:

1 Porree
150g Champignons
1/8 Knoblauch
1 Packung Flammkuchenteig
75g Schmand
100g geriebenen Gratinkäse
20g Sonnenblumenkerne
50g Rucola
Olivenöl
Butter
Salz, Pfeffer
Essig
Senf
Honig

Zubereitung:

Poree waschen und nur den weißen und hellgrünen Teil in ca. 1 cm breite Ringe schneiden. Champignons putzen und in ca. 0,5 cm breite Scheiben schneiden. Knoblauch abziehen und fein hacken.

1 TL Olivenöl und 1 TL Butter in einer großen beschichteten Pfanne erwärmen. Pfanne erwärmen. Porree zugeben und circa 5 bis 8 Minuten zugedeckt weich kochen. Deckel entfernen, Champignons und Knoblauch zugeben und ca. 3 bis 4 Minuten mitbraten. Nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Von der Herdplatte ziehen und kurz beiseitestellen.

Flammkuchenteig auf einem mit Backpapier belegten Backblech ausrollen. Boden mit Schmand bestreichen (dabei ca. 1 cm Rand freilassen) und mit Salz und Pfeffer würzen.

Mit der Hälfte des Käses bestreuen, dann mit Gemüse belegen und den verbliebenen Käse darüberstreuen. Ca. 10 bis 12 Minuten (nach Packungsanleitung) auf mittlerer Schiene bei 180°C Umluft knusprig garen.

In der Zwischenzeit für den Salat Sonnenblumenkerne ohne Zusatz von Fett in einer kleinen beschichteten Pfanne rösten, bis sie duften. Rucola waschen und abtropfen lassen.

Für das Dressing: 2 EL Olivenöl, 1 EL Essig, 1 TL Senf und ½ TL Honig mit etwas Salz und Pfeffer in einer kleinen Schüssel zu einem Dressing verrühren. Rucola und Sonnenblumenkerne mit dem Dressing vermengen und bis zum Anrichten ziehen lassen.

Flammkuchen nach Garzeit in Stücke schneiden. Anschließend mit Rucola-Salat auf Tellern verteilen und genießen.

Bon Appétit!

 Champignon Flammkuchen

Mushroom leek tarte flambee

It’s been a pretty long while since I published a tarte flambee recipe for the last time. A long while in my calculation of times.

I can let this shame as it is – I’m eating almost every Friday tarte flambee! Such a favorite of my kitchen is worth to be presented on a special place on my blog. Quite weird: Since I tried tarte flambee by Tim Mälzer for the very first time last year together with my friend Judith, tarte flambee and I became confederates and companions. A friend I don’t want to miss anymore in my kitchen. I really want to get to know its homeland one day. Until I get the chance going there, I will let in my kitchen, my mouth and my heart every week. Thank you, my dear tarte flambee for you loyalty, fun, enjoyment and trust in me!

Today’s offer is a mix of mushrooms, garden leek and a little rocket side salad. I wish you all a wonderful and sunny weekend – maybe with a tarte flambee!

Ingredients:

1 garden leek
150g white mushrooms
1/8 garlic glove
1 package of tarte flambee dough
75g sour cream
100g grated cheese
20g sunflower seeds
50g rocket
Olive oil
Butter
Salt, pepper
Vinegar
Mustard
Honey

Zubereitung:

Wash the garden leek and cut the white and the light green parts in slices of about 1 cm width. Wash the mushrooms and cut them into 0,5 cm big slices. Peel the garlic and chop it finely.

Warm 1 tsp. Of olive oil and 1 tsp. Of butter in a big laminated pan. Add the garden leek and cook until smooth for about 5 to 8 minutes, covered. Remove the cover, add the mushrooms and garlic and continue to cook for about 3 to 4 minutes. Taste with salt and pepper. Set off the burner and set aside.

Roll out the tarte flambee dough on a baking tray covered with a sheet of baking paper. Spread the sour cream on it, leaving 1 cm of border and taste with salt and pepper.

Spread one half of the cheese on it, then set the vegetables on it and spread the remaining cheese over everything. Bake for about 10 to 12 minutes (depending on the instruction on the package) at 180° C in the middle of the oven.

Meanwhile roast the sunflower seeds in a laminated pan, without adding any fat, until they begin to smell. Wash the rocket and drain.

For the dressing: Mix 2 tbsp. of olive oil, 1 tbsp. of vinegar, 1 tsp. of mustard and ½ tsp. of honey with a little bit of salt and pepper in a little bowl. Mix the rocket and sunflower seeds with the dressing and set aside until serving.

Cut the tarte flambee into slices when it is ready. Then spread on plates with the rucola salad and enjoy your meal.

Bon Appétit!

Champignon Flammkuchen

 

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s