Winter Not so Winter Outfit

Not so winter outfit
Der Winter hier in Hamburg lässt sich leider immer noch nicht richtig blicken. Jeden Morgen wache ich auf und hoffe, draußen eine weiße Puderzuckerschicht zu entdecken. Fehlanzeige, jeden Tag aufs Neue.

Wenn schon kein Schnee, dürfen wir für Hamburgische Verhältnisse recht häufig die Sonne erleben. So auch heute, als der Sonntag seinem Namen alle Ehre macht. Und da sich die Temperaturen meist jenseits des Gefrierpunkts einpendeln, können dicker Wollpullover, Stickschal, Mütze und Handschuhe meist zu Hause bleiben. Das stimmt mich zwar ein wenig traurig, da ich gerade erst in neue Handschuhe und Fake-Fur-Mütze investiert habe und diese so liebend gern ausführen möchte, aber was soll man machen. Zu sehr schwitzen möchte ich im Winter Not so Winter auch wieder nicht, sodass mir gar nichts Anderes übrig bleibt, als meine Garderobe den Witterungsbedingungen anzupassen. Hat auch was Gutes, denn so komme ich dazu, neue Kombinationsmöglichkeiten meiner Kleidungsstücke auszuprobieren.

Gerade erst habe ich auf Unfancy einen tollen Artikel zum Thema Minimalismus im Kleiderschrank gelesen und mich neu inspirieren lassen, meine schon vorhandenen Klamotten neu zu kombinieren, statt nur neue Kombi-Möglichkeiten im Laden oder Onlineshop zu suchen. So habe ich ein eigentlich für den Sommer gedachtes Kleid herausgekramt – ich stellte es bereits im Rahmen meiner New York Reise vor – und zog für den winterlichen Touch nur noch einen Pullover drüber. So weit ist der Klimawandel dann doch noch nicht, dass ich ein ärmelloses Kleid im Winter anziehen kann, ohne mir gleich eine Lungenentzündung einzufangen. In meinen Augen eine fabelhafte Möglichkeit, meine Sommergarderobe auch im Winter auszuführen. In Anbetracht des meist nur sehr kurzen Sommers hier in Norddeutschland ist dies doch die perfekte Wahl, modische Nachhaltigkeit zu praktizieren.

Wie seht Ihr das denn? Trennt Ihr Eure jahreszeitlichen Garderoben strikt oder versucht Ihr sie auch in der jeweils anderen einfließen zu lassen? Lasst es mich gern wissen.

Not so Winter outfit

 

Winter Not so Winter Outfit

Winter still doesn’t want to come to Hamburg. I wake up every morning and hope to see a white covered street outside. No there isn’t!

When we don’t have snow here in Hamburg, we have at least much more sun than usual. Like today when Sunday really meant sun. As the temperatures are beyond the freezing temperature, my knitwear, my scarf, hat and gloves can stay at home. I’m a bit sad about that fact, because I recently bought new gloves and fake fur cap and wanted to present them so badly. At the same time I don’t want to sweat that much during the Winter Not so Winter, so that I’m reduced to adapt my wardrobe to the weather. That can be good as well, because I’m able to try new ways of combinations of my clothes.

I recently read an article on the blog Unfancy about minimalism in the wardrobe and have been inspired to combine my clothes differently instead of looking for new combinations in the shops or online. That’s how I found this summer like dress – I presented it on my blog during my New York trip – and wore a thick pullover over it. The climate change hasn‘t come so far, that I can wear a sleeveless dress during wintertime without getting a pneumonia. In my opinion that’s a fabulous possibility to wear my summer wardrobe during winter. If you think about the shortness of the summer here in Northern Germany it’s the perfect choice to realize fashion sustainability in your everyday life.

What about you? Do you separate your wardrobe by season or do you try to combine them with each other, maybe to minimize your wardrobe? Let me know about your thoughts.

 

Advertisements

2 Comments Add yours

  1. sandra9212 says:

    Dein Kleid ist super süss 🙂
    Ich trage immer eine schwarze Kaschmir Strickjacke an wenn ich ärmelloses Kleide anziehen will und so friere ich nicht 😉

    http://sandramonicam.wordpress.com

  2. Vielen dank für deinen lieben Kommentar. 😊 Wenn ich nur Kaschmir lese, wird mir gleich wärmer bei diesem ungemütlichen Wetter. Das erinnert mich daran, dass ich mir noch was aus Kaschmir kaufen wollte in dieser Saison

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s