Lazy Indian Summer Sunday

Lazy Indian Summer Sunday
Es ist Ende Oktober, wir befinden uns in Hamburg, also in Norddeutschland. Die Sonne strahlt mit dem Sonnenhungrigen um die Wetter. Das Thermoter klettert auf über 20°Celsius. Halt, da stimmt doch etwas nicht! Oktober, Hamburg und Wärme? Ja, Ihr lest richtig. Auch ich war eher skeptisch, als der Wetterfrosch im Fernsehen dieses Sonnenwetter für dieses Wochenende vorhersagte.

Umso erfreuter war ich, als schon am frühen Sonntagmorgen die Sonnenstrahlen in unsere Wohnung lukten und uns einluden, nach draußen zu kommen. Das ließen wir uns nicht zweimal sagen. Auch wenn ich hier schon mehrmals vom wahrscheinlich letzten schönen sonnigen Tag für dieses Jahr schrieb, überrascht uns Petrus scheinbar immer wieder aufs Neue. Tief in meinem Innersten glaube ich ja, er macht das nur, um mir zu beweisen, dass die Sonne noch längst keine Lust hat, in den Winterschlaf geschickt zu werden. Aber das ist wohl nur ein Gerücht, auch wenn die Indizen für meine Theorie sprechen. 😉

Ein wirklich herrlicher Tag, den wir im Botanischen Garten Planten un Bloomen verbrachten. Inmitten von noch blühenden Rosen und anderen so toll klingenden Blumennamen wie Pariser Charme oder Hamburger Deern streckten wir das Gesicht in den Himmel, um so viel Vitamin D wie möglich in uns aufzusaugen. Wer weiß schließlich, ob es einen solchen wärmenden Herbsttag noch einmal geben wird? Die grauen, nassen Tagen, die bereits ihre Vorboten nach Hamburg geschickt haben, werden noch zur Genüge Einzug halten. Und mit ihnen die Momente, in denen man das Bett oder die Couch am liebsten gar nicht mehr verlassen möchte. Also kann man nicht früh genug damit beginnen, Vitamin D in sich zu speichern für schlechtere Tage.

Doch heute flanierte ich im lässigen T-Shirt, Skinny Jeans und einem fabelhaften rosa Schal (ein geliebtes Souvenir aus einem längst vergangenen Ägypten-Urlaub), der meine Schultern vor dem Herbstwind schützte, durch den Botanischen Garten. Kaum zu glauben, dass schon Ende Oktober sein soll. Mit Sonnenbrille auf der Nase und zwischen all den herrlich blühenden Pflanzen kam es mir fast wie ein Frühlingstag vor. Wenn nur nicht das in allen erdenklichen Farben leuchtende Herbstlaub uns daran erinnerte, dass eher der Winter statt der Sommer naht. Sogar draußen essen konnte und wollte ganz Hamburg noch. Sonnenstrahlen, fantastisch leuchtendes Licht, buntes, raschelndes Laub, Wärme und Liebe – was will man mehr an solch einem schönen Herbsttag.

Lazy Indian Summer Sunday

Lazy Indian Summer Sunday

T-Shirt: Loft
Jeans: Mango
Tasche: S-Oliver
Schuhe: Garbor
Schal: Markt in Hurghada (Ägypten)

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s