30 Things To Do Before 30

30 things to do before 30
Über diesen Post zermatere ich mir bereits seit Wochen das Hirn. Seitdem ich die 30 to 30 Liste bei der wundervollen Joelle von La Petite Noob entdeckte, war ich vom Fleck weg Feuer und Flamme. Wie Ihr vielleicht bereits herausgelesen habt, bin ich ein To-Do-Listen-Junkie und mehrere Ansätze einer “Was will ich alles machen, bis ich xx bin” Liste spuken mir schon mehrere Monate durch den Kopf.

Doch gleichzeitig mit diversen Ideen und Plänen kamen mir auch leichte Zweifel. Was, wenn ich die Mehrheit davon nicht würde umsetzen können? Hier große Reden schwingen und überhebliche Pläne präsentieren und dann wie heiße Luft gen Himmel ziehen lassen? Das ist so gar nicht meine Art. Aber einmal schriftlich festgehalten, kann ich Wünsche, Träume und Pläne später nicht mehr verleugnen. Wer schreibt, der bleibt. Und das gilt im Internet gleich doppelt.

So sammelte ich Vorschläge, Prioritätenliste und Herzenswünsche, listete alles sorgfältig auf, nur um das Blatt im nächsten Moment zusammengeknüllt im Papierkorb verschwinden zu lassen. To-Do-Listen, wer schreibt denn bitte so etwas? Stopp: Was andere machen oder nicht machen, sollte mir eigentlich egal sein! In einem stillen Moment realisierte ich für mich, dass mir Listen bisher immer sehr geholfen haben, meine eigenen Pläne sowohl im Kleinen als auch im Großen zu hinterfragen. Daher nehme ich meinen 101. Blogpost zum Anlass und öffne hiermit feierlich meine neue Rubrik “30 to 30”. Mir ist vollkommen bewusst, dass ich wahrscheinlich nicht alle 30 Dinge umsetzen werde – die Dinge sind nun einmal immer im Fluss – und bis zu meinem 30. Geburtstag im Jahre 2019 (wow, klingt noch so lang hin) wird sich sicher das ein oder andere Detail in meinem Leben ändern. Wer denkt mit 30 bitte genauso wie mit 25? Aber: Von Zeit zu Zeit möchte ich mir diese Liste gern vor Augen führen, mir den ein oder anderen kleinen (großen) Wunsch erfüllen, andere über den Haufen werfen, mich an Sachen erinnern, die ich aus den Augen verloren habe, neue Projekte planen. Manche dieser Punkte kann auch gern häufiger realisiert werden und soll eher eine Erinnerung an mich selbst sein, mich in meinen Augen schönen Dingen zu widmen. Andere können gern mit einem Augenzwinkern begutachtet werden. Ich halte Euch natürlich auf dem Laufenden, wenn ich Punkte abhaken konnte oder sich andere Dinge verändert haben. 🙂

Übrigens: Es gibt hier keine Reihenfolge und kein Ranking der Punkte. Lediglich eine Reihenfolge, wann mir die einzelnen Pläne in den Kopf kamen. 😉

1. Nach Sylt fahren

2. Nach Schlesien fahren (wo mein Opa geboren ist und ein Teil meiner Familie herkommt)

3. Eine Dinnerparty veranstalten

4. Eine echte, mehrschichtige Schwarzwälder Kirschtorte backen

5. Macarons backen, die aussehen, als kämen sie aus Paris

6. Spiegelreflexkamera kaufen und lernen und damit umzugehen

7. Unsere Wohnung fertig einrichten und dekorieren

8. Reine Haut, in der ich mich wohlfühle

9. Regelmäßig Auto fahren

10. Weniger auf die Meinung anderer achten

11. Backkurs machen

12. Lernen, meine Haare zu flechten

13. Sauberen Lidstrich ziehen lernen

14. Mit Stäbchen essen können

15. Wände streichen können

16. eine Wohnung mit Balkon haben

17. 20 km Joggen

18. einen Roadtrip machen

19. auf den Michel in Hamburg steigen

20. in qualitativ hochwertige Handtasche investieren

21. Vegetarier für 1 Monat sein

22. Pasta selbst machen

23. Programmieren lernen

24. Tanzkurs machen

25. mich um meine Altersvorsorge kümmern

26. lernen, gelassener zu werden

27. Kochkurs machen

28. Bibliothek einrichten inklusive Schaukelstuhl und Leselampe

29. Sprachkurs machen (vorzugsweise Spanisch oder auffrischendes Französisch)

30. das Musical “Der König der Löwen” besuchen

 

 

For all who don’t understand German, this is my list of plans I want to realize until I will became 30 years old. Some of them might not be realized, I’m sure of that. And some of them might be realized several times. In my opinion it helps a lot to look at this list from time to time and to reflect what I already did and what I really want to do in the next weeks or months. So it helps me to focus on my goals without being too focused. I mean we all have to let go all goals for a moment from time to time and just enjoy the moment. That’s what life is also about – when you ask me. I hope you enjoy my list, all realized points are linked to the concerning article.

By the way: There is no particular ranking for my plans. It’s just the order of when they came to my mind. 😉
1. Going to Sylt (an island in the North Sea which know most of the inhabitants of Hamburg)

2. Going to Silesia (where my grandpa was born and where a part of my family comes from) herkommt)

3. Hosting a dinner party

4. Baking a traditional Black Forest cake with several layers

5. Baking macarons that look like they would come from Paris

6. Buying a reflex camera and learning how to handle it

7. Furnish and decorate our flat completely

8. Pure skin, in which I feel good

9. Driving a car regularly

10. Taking care less about other people’s opinion (especially if I don’t know them well)

11. Doing a baking course

12. Learning how to braid my hair

13. Learning how to do a good eyelid line

14. Eating correctly with chopsticks

15. Knowing how to paint (my) walls

16. Having a flat with a balcony

17. Jogging 20 km long

18. Doing a road trip

19. Enjoy the view over Hamburg from the top of the Michel (famous church in Hamburg)

20. Invest in a high quality handbag

21. Being vegetarian for one month

22. Making pasta dough on my own

23. Learn how to develop (you know, that IT stuff most people don’t understand)

24. Doing a dancing course

25. Taking care about my old-age provisions

26. Learning how to be more calm

27. Doing a cooking course

28. Furnish a private library including a rocking chair and a reading lamp

29. Doing a language course (especially Spanish or French)

30. Visiting the musical „King of the lions“

 

Advertisements

4 Comments Add yours

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s