Apfel-Karamell-Cookies

Apfel Karamell CookiesEs gibt gleich mindestens drei Gründe, um heute vor guter Laune zu sprühen: 1. Die Sonne vor meinem Fenstern, die mir ins Gesicht scheint und mich ermahnt, umgehend rauszugehen. 2. Es ist Sonntag und ich habe frei. Wohoo! Und 3: Es ist Backtag! Besonders letzterer Punkt lässt all meine Endorphine Purzelbäume schlagen. Kann ich Euch doch nach endlos sich dahinziehenden Wochen wieder einen Back-Beitrag präsentieren.

Als backfreudige Gesellin bin ich selbstverständlich kein Freund von sommerlicher Hitze. Bei 30 Grad Celsius in unserem Dachgeschoss-Wohnzimmer möchte ich jegliche weitere Hitzezufuhr vermeiden, sodass der Ofen die letzte Woche über lieber ausblieb. Doch nun hat sich die Hitze verzogen und ist einer frühlingshaften oder frühsommerlichen Wärme gewichen. Eine leichte Brise weht mir durchs geöffnete Fenster in die Küche, begleitet von fröhlichen Vogelgesängen. Ein perfektes Ambiente, um endlich meine Osterüberraschung auszuprobieren. Ich hatte Euch hier bereits von meiner fantastischen Backmischung vorgeschwärmt. So kinderleicht war backen noch nie. Einfach die Backmischung, bestehend aus Mehl, Haferflocken, Karamell, Rohrzucker, getrockneten Apfelstückchen und Backpulver, mit 100g Butter und 1 Ei vermengen, die beide vorher schaumig geschlagen wurden. Danach Teig kneten und wallnussgroße Kugeln daraus formen. Auf einem Backblech platzieren, leicht andrücken und bei 170 Grad Celsius etwa 15 Minuten backen. Et voilà: Ihr habt wunderbar fruchtig-süß duftende Apfel-Karamell-Cookies im Haus!

Die Idee muss ich mir echt merken und zum nächsten Weihnachtsfest eigene Backmischungen anfertigen und verschenken. Der Anspruch an meine Backkunst war zwar schon mal höher, aber auch die einfachen Rezepte müssen angemessen gewürdigt werden. Eignet sich also sowohl für blutige Backanfänger als auch für neugierige Spezialisten. Leider kann ich Euch nicht die genaue Zusammensetzung der einzelnen Backmischungs-Zutaten auflisten, weil sie erstens nicht auf der Zutatenliste vermerkt und ich zweitens zu euphorisch in der Herstellung war, als dass ich Schussel mal daran gedacht habe, die Zutaten einzeln abzuwiegen. Also bitte verzeiht, dass Ihr unten keine Anleitung zum Nachmachen findet. Aber vielleicht kann ich Euch dazu inspirieren, eine solche Backmischung im Fachgeschäft Eures Vertrauens käuflich zu erwerben oder mithilfe der unzähligen im World Wide Web befindlichen Anleitungen selbst welche anzufertigen. Es lohnt sich garantiert!

 

Bon Appétit et Bon Dimanche!

Apfel Karamell Cookies

 

Und jetzt weg vom Ofen und raus in die Sonne! 😀

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s