Ein Traum aus Tofu: Tofu-Paprika-Grill „Cajun“

Tofu Paprika Grill
Tofu
, was war eigentlich noch mal Tofu? Dieses labbrige Teil, dessen Konsistenz an Schwamm und dessen Geschmack an eine große Portion Nichts erinnert? Das Vegetarier und Veganer in Mengen konsumieren, als hätten sie nur ein einziges Lebensmittel zur Verfügung?

Dachtet Ihr bisher auch so oder sucht nach einer neuen Tofu-Inspiration? Dann kann ich Euch nur folgendes Rezept ans Herz legen: Tofu-Paprika-Grill „Cajun“. Ich hatte bisher in meinem eigenen Haus auch einen großen Tofu-Skeptiker, der zwar kein Fleisch ist, aber deshalb noch lange kein Tofu. Ich hingegen mag dieses labbrige Stück Soja schon länger. Da kam dieses Rezept gerade zur richtigen Zeit des Wegs, um alle Zweifel hinsichtlich dieses Lebensmittels aus dem Weg zu räumen. Mal ehrlich: Nackte Nudeln schmecken doch auch nur bedingt. Mischt man sie aber mit Öl, Kräutern, Gemüse oder einer leckeren Pesto-Sauce, könnte man für sterben! So ist es nun mal auch mit Tofu. In reiner Form mit wenig Aroma gesegnet, mundet er in Kombination eines würzigen Aromas und braun gebraten umso mehr. All Ihr Skeptiker, die meinen, Tofu schmecke nach nichts: Gebt Euch einen Ruck und probiert es selbst aus! Ihr werdet begeistert sein! Zumal er in Begleitung eines unglaublich fantastischen Kirschtomaten-Relishs und selbstgemachter knuspriger Kartoffel-Wedges auf den Teller kommt! Für meinen Testesser die Offenbarung, dass Tofu schmecken kann –  für mich schlichtweg ein Traum aus Tofu!

 

Zutaten:
600g Kartoffeln
250g Tofu
3g Cajun Gewürz
1 gelbe Paprika
100g Sauerrahm
½ Zitrone
1 rote Zwiebel
200g Kirschtomaten
5g Petersilie
Salz, Pfeffer, Zucker
Butter
Öl
Essig (ich habe Cranberry-Essig verwendet)

 

Zubereitung:

Kartoffeln waschen, schälen und in dünne Spalten schneiden. 2 EL Öl auf ein tiefes Backblech geben und circa 2 Minuten im Ofen bei 200°C Umluft erhitzen.

Anschließend Wedges vorsichtig in dem heißen Öl wenden, mit Salz und Pfeffer würzen und circa 25 bis 30 Minuten im Ofen garen, bis sie goldbraun und knusprig sind. Wedges in dieser Zeit zweimal wenden. In der Zwischenzeit Paprika waschen, entkernen und in lange Spalten schneiden.

Tofu zwischen Küchenpapier legen und überschüssige Flüssigkeit gründlich auspressen. Anschließend in circa 2 cm große Würfel schneiden. Für die Marinade Cajun Gewürzmischung mit 1 EL Öl verrühren.

Tofu und Paprika zugeben, in der Marinade wenden und mindestens 10 Minuten mit Alufolie bedeckt ziehen lassen. Währenddessen für den Relish Kirschtomaten waschen und vierteln. Rote Zwiebel abziehen und fein hacken.

1 TL Butter in einem kleinen Saucentopf erwärmen. Kirschtomaten und Zwiebel zugeben und circa 5 bis 8 Minuten bei schwacher Hitze weich garen.

1 TL Essig und 1 TL Zucker zugeben und bis kurz vor dem Anrichten bei schwacher Hitze schmoren lassen. Eine große beschichtete Pfanne ohne Zusatz von Fett stark erhitzen.

Tofu und Paprika zugeben und circa 5 bis 6 Minuten rundherum bräunlich garen. In der Zwischenzeit Petersilie grob hacken. Die viertel Zitrone in feine Spalten schneiden, den Rest entsaften.

Sauerrahm mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Wedges mit Tofu-Paprika-Grill auf Tellern anrichten. Etwas Relish daneben geben, mit Petersilie garnieren und nach Belieben mit etwas Sauerrahm sowie mit einer Zitronenspalte genießen.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s