Outfit of the Day: Blau, blau, blau sind alle meine Kleider

Outfit of the Day navy-blaues KleidNachdem ich vor zwei Tagen auf der Hochzeit meiner Schulfreundin war, möchte ich Euch natürlich nicht vorenthalten, in welchem Outfit ich diesen wundervollen Tag genossen habe. Es ist eins meiner absoluten Lieblingskleider. Obwohl ich das von fast jedem meiner Kleider sage, wie Euch vielleicht schon aufgefallen sein wird. 🙂 Im September letzten Jahres war ich im fantastischen Andalusien unterwegs und welchen Laden darf man in Spanien auf keinen Fall versäumen?

Richtig, Mango! Also habe ich meine Reisebegleitung in Malaga in den Mango Shop geschleift und ihn mit einer gut funktionierenden Klimaanlage gelockt. Hat gewirkt bei 35°C im Schatten. Zur Auswahl hatte ich schließlich zwei toll sitzende Kleider, wobei ich mich angesichts des nahenden Winter zunächst für ein langärmeliges schwarz-weißes Kleid entschieden habe (Das ich ebenfalls abgöttisch liebe und es auch immer noch anziehen würde, würde ich in der Mittagssonne nicht so wahnsinnig drin schwitzen. Zeige ich Euch dann im Herbst). Der Sparfuchs in mir hat sich gesträubt, das zweite Kleid ebenfalls zur Kasse zu bringen, sodass schließlich nur das eine in der Einkaufstasche landete. Doch wollte mir dieses navy-blaue Kleid den ganzen Tag nicht mehr aus dem Kopf gehen. Kennt Ihr das, wenn Ihr Euch gegen den Kauf eines Kleidungsstücks entscheidet, es aber schon beim Verlassen des Ladens wieder bereut? Und Ihr Euch die ganze Zeit danach fragt, warum in aller Welt Ihr es nicht einfach gekauft habt? So ging es mir jedenfalls. Ich sammelte jede Menge guter Gründe, um den Sparfuchs in mir zu besiegen. Schließlich gab er sich damit zufrieden, dass Mango-Klamotten im Ursprungsland Spanien meist etwa 10 Euro weniger kosten als hier in Deutschland. So kam es, dass ich meine Reisebegleitung am nächsten Tag so lange nervte, bis wir schließlich in das nächstgelegene Einkaufszentrum fuhren. Glücklicherweise war es noch in meiner Größe verfügbar, sodass ich flugs zur Kasse eilte und es seitdem mein Eigen nennen darf. Die blaue Schleife, die auf diesem Bild leider unter meinem Blazer verschwindet, verleiht dem eigentlich sehr unaufgeregt wirkenden (danke Guide Maria Kretschmar für diesen fabelhaften Ausdruck, der mir nicht mehr aus dem Kopf gehen mag) Kleid das gewisse Etwas. So habe ich sowohl auf dem Standesamt als auch am Buffet und sogar auf der Tanzfläche eine gute Figur gemacht. Die Schuhe sind übrigens von Tamaris. Ich danke ihnen unglaublich, dass sie meine Problemfüße so gut durch diesen stehintensiven Tag gebracht haben, ohne bleibende Schäden zu hinterlassen. Aber genug der Lobeshymnen auf mein Outfit: Habt noch einen wundervollen sonnigen Sonntag!

Kleid: Mango
Blazer: S-oliver
Schuhe: Tamaris
Tasche: Garbor
Kette: Etsy

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s