Stil kennt keine Groeße – Wir alle sind schoen!

wir_sind_Schoen

Schön = dünn. Schön = Dünn? Ich weiß gar nicht mehr genau, wo ich diese Woche auf dieses Thema gestoßen bin. Aber auf einer der einschlägigen Modewebseiten habe ich einen Artikel über Schönheit und Schönheitsidealen gelesen. Frauen setzen sich tagtäglich unter Druck, möchten ständig gefallen. Jede freie Minute wird dazu benutzt, sich im Spiegel zu hinterfragen, am Klamotten-, Makeup- und Hairstyle zu zweifeln.

Steht mir Blond besser als Braun und sollte ich nicht lieber meine Haare zum Pixie schneiden lassen wie halb Hollywood? Welcher Nagellack unterstreicht meine Klamotten und warum kann jeder Hüfthosen tragen, nur ich nicht? Und überhaupt: Ich wiege viel zu viel und möchte ab sofort am liebsten gar nichts mehr essen.

Bitte nicht falsch verstehen: Diese Sätze sind überspitzt, so denke ich garantiert nicht im Detail. Und ich hoffe, diese Gedanken bestimmen Euren Alltag ebenfalls nicht komplett. Aber ich gebe zu, auch ich zweifele von Zeit zu Zeit an mir und behaupte, vielen von Euch geht es ähnlich. Gegen ein gesundes Maß an kritischer Reflexion ist im Grunde auch nichts einzuwenden und modische Experimente haben nur selten geschadet. Wenn man aber ständig an den Punkt kommt, an dem man sich nicht leiden mag, zu dick findet oder an seiner Haut mäkelt, übersieht man seine wahre Schönheit. Ja, ich möchte hiermit verkünden: Wir alle sind schön! Auch Du, und Du – und ich natürlich auch. Und ja, auch wenn ich manchmal Vorurteile gegenüber dem Stil anderer Mädels habe, heißt das nicht, dass ich sie hässlich finde. Nein, dann denke ich viel eher, ich hätte eine Idee, wie sie sich besser kleiden könnten, um mehr aus ihrem Typ herauszuholen. Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Selbstverständlich gibt es auch bei mir Tage, an denen ich mich nicht im Spiegel anschauen mag, nur meine große Poren sehe und gern hier und da ein Fettpölsterchen weniger hätte (Nein, ich bin nicht zu dick, das weiß ich selbst!). Aber das ist und darf keinesfalls zur Regel werden!

Natürlich vergleiche auch ich mich mit den Models in den Modezeitschriften. In vollem Bewusstsein, dass nichts ohne vorherige Bearbeitung mit Photoshop abgedruckt wurde. Trotzdem kann mein Gehirn nicht anders, als Vergleiche zu ziehen – eben wie in der Realität. Inzwischen habe ich jedoch so viel Selbstvertauen und Selbstbewusstsein, dass ich mich nicht mit den Sarah Jessica Parkers, Mila Kunis’ und Heidi Klums dieser Titelbilder vergleichen brauche und auch gar nicht möchte. Warum sollte ich auch solchen Stars nacheifern, wenn ich dank meiner vielleicht etwas breiteren Hüften oder meinem dicken krausen Haar doch nie genauso aussehen kann wie sie? Diese Enttäuschung erspare ich mir dann doch lieber. Inspirieren können sie mich aber trotzdem mit ihrem Klamotten-Style, ihrer Frisur oder ihrem Makeup. Inspiration lautet das Zauberwort, nicht Kopieren und Selbstzweifel. Also versteckt Euch nicht, sondern geht erhobenen Hauptes raus in die Welt. Spielt mit Mode, experimentiert mit Eurem Haar, macht, was Euch ganz persönlich Spaß macht. Glücklich macht am Ende doch nur, was Euch gefällt und nicht die bloße Meinung anderer. Menschen, die Euch mögen, sollten das nicht ausschließlich Eures Stylings wegen tun, sondern eher wegen Eurer Persönlichkeit.

Und um es mit Guide Maria Kretschmars Worten, dessen Buch “Anziehungskraft: Stil kennt keine Größe” ich gerade gelesen habe,  zusammenzufassen: Ihr Buddhagirls und Elfen, Ihr Wallküren und Ihr Perfekten, Stil kennt keine Größe, Ihr seid alle schön!*

* Achtung: Dies ist kein wörtliches Zitat, sondern nur eine mögliche, interpretierte Schlussfolgerung aus seinem Buch.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s