Wer sagt eigentlich, dass Weihnachten am 26.12. enden muss?

Cookies
Es ist gerade mal Anfang Januar und Weihnachten scheint schon wieder ewig weit weg zu sein. Ich aber freue mich jedes Jahr so unendlich auf die Adventszeit mit ihren tollen Gerüchen, leckeren Naschereien und gutem Glühwein, dass für mich eigentlich immer Weihnachten sein könnte.

Wobei es dann sicher viel zu alltäglich und nicht mehr so besonders wäre. 🙂

 

Nichtsdestotrotz stand ich im Dezember so fleißig in meiner bescheidenen Backstube, dass jetzt noch so einige Plätzchen übrig sind. Anlass genug also, um die Adventszeit noch ein klein wenig zu verlängern. Kekse im Allgemeinen sind schon eine wundervolle Nascherei. Sie sind so klein, dass man sich einen zwischendurch, ob als Belohnung oder einfach so, auf jeden Fall ohne Reue gönnen kann. Und da sie so klein sind, kann man sich auch einen zweiten gönnen, gern auch in einer anderen Variante. Denn davon gibt es unzählige. Klein, süß und glücklichmachend. Und besonders meine Vanillekipferl und Schokocookies schmecken himmlisch – selbstredend. 🙂 Und harmonieren wunderbar mit meinem Schoko-Weihnachtsmann, der sich sonst so einsam fühlen würde  😉

 

Kein Wunder also, wenn ich unseren Weihnachtsbaum, der glücklicherweise noch nie genadelt hat, noch nicht eingepackt habe. Da bleibt die friedliche Weihnachtsstimmung noch erhalten und ich trotzde dem Einerleigrau am Hamburger Himmel und allen gestressten Neujährlern. Ist doch viel gemütlicher und bei so manchem Keks kommen mir wunderbare Vorsätze für dieses Jahr.

Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s