My Home is my Castle…

…oder fast nicht ganz. Jetzt im Winter – ja, auch in Hamburg hat Väterchen Frost Einzug gehalten und ich bin gefühlt die Einzige, die dem Treiben etwas Positives abbringen kann – kuschele ich mich gern zu Hause ein, wenn es meine Zeit erlaubt. Eine bestimmte Ecke ist mir dabei jedoch seit geraumer Zeit ein Dorn…

Ganz weit weg

Einfach mal abschalten, jenseits von allen Verpflichtungen wie Job oder Haushalt. Ein Gedankenmensch wie ich sollte von Zeit zu Zeit mal aus dem Alltag ausbrechen und ausspannen. Da ich es aber meistens nicht lange still auf dem Sofa aushalte, sondern gleich wieder aufspringe, um die nächsten Aufgaben abzuarbeiten, brauchte ich eine richtige Auszeit dringend. Zumal diese zwischen…

Zu viel Rühren verdirbt den Brei – zu wenig allerdings auch

Auch wenn das viele nicht zugeben möchten, passieren sie jedem das ein oder andere Mal und gefühlt viel zu häufig: Niederlagen. Von einem auf den anderen Moment dreht sich die Welt plötzlich langsamer. Wie bei einem Zahnrad, bei dem die Räder nicht mehr ineinandergreifen. Das Lächeln gefriert, das Blut pulsiert, erste Tränchen bahnen sich ihren Weg…

Wer die Wahl hat, hat die Wahl

In meinem Casual-Sonntagsoutfit auf der Couch möchte ich Euch heute gern eine weitere Errungenschaft meines Saleshoppings präsentieren. Im Grunde ist mir dieser sympathische Rock einfach zugeflogen. Ich wollte eigentlich einen anderen Rock online bestellen. Da es den aber nicht mehr in meiner eigentliche Größe gab, habe ich ihn versuchsweise einfach mal in einer Nummer kleiner bestellt…

To be nice or not – c’est la question

Sei immer nett. Und höflich. Sei nett. Und nehme Rücksicht auf Deine Mitmenschen. Lächele immer. Und sei vor all anderen Dingen nett.   Vor ein paar Tagen habe ich einen Facebookpost einer ganz lieben Person gelesen. Darin beschreibt sie, dass sie bisher immer zu all ihren Mitmenschen und ihrer gesamten Umwelt nett war.

Zum Meisterkoch wird man nicht geboren, aber man kann es werden

Es ist mitten in der Woche, das ein oder andere Projekt habt Ihr sicherlich schon gemeistert für diese Arbeitswoche. Anlass genug, um kurz durchzuschnaufen. Was sich bei mir als sehr wirkungsvoll erwiesen hat, um abzuschalten, auf andere Gedanken zu kommen und trotzdem produktiv zu sein, ist das Kochen.

Voilà, c’est le miracle de la blouse

Es ist wieder mal Montag und wir alle sind uns ja sicher darin einig, wie toll Montage sind, oder? Nein, etwa doch nicht?   Da Montage also häufig eher als unsensible Aufwacher daherkommen statt als fröhliche Winkerchen, dachte ich mir, beginnen wir doch die Woche mit etwas Schönem: Mode. 

Sport frei!

Apropos Neujahrsvorsätze…Schlaumeierisch wie ich manchmal zu sein pflege, habe ich mir dieses Mal gedacht, meine Neujahrsvorsätze nicht erst in der Neujahrsnacht zu verfassen. Nein, wenn man seine Vorsätze fürs kommende Jahr bereits im alten Jahr angeht, ist die Chance vielleicht größer, sie auch einzuhalten.

Wer sagt eigentlich, dass Weihnachten am 26.12. enden muss?

Es ist gerade mal Anfang Januar und Weihnachten scheint schon wieder ewig weit weg zu sein. Ich aber freue mich jedes Jahr so unendlich auf die Adventszeit mit ihren tollen Gerüchen, leckeren Naschereien und gutem Glühwein, dass für mich eigentlich immer Weihnachten sein könnte.

Vorsätze soll man einhalten…

…das wollte ich dieses Jahr endlich einmal befolgen und umsetzen. Und jetzt ratet mal, was mein Vorsatz war?   Genau – endlich wieder mehr zu schreiben. Deshalb habe ich diesen Blog gegründet, auf dem sich alles um die schönen und positiven Dinge drehen soll: Fashion, Lifestyle, magische Momente, Erinnerungen …   Kurz vor dem Livegang…